Loading...
josfritz Buchhandlung Freiburg
josfritz Buchhandlung Freiburg

josfritz shop

Zum Shop gelangen Sie direkt über den Button Shop oder Sie klicken auf bestellen im josfritz shop.

 

Zu jeder Zeit.

Unsere Sommerbuchtipps

buchtipps sommer 2017

Was lesen junge Leute? Wir haben Menschen aus unserem Umfeld, die 35 Jahre alt und jünger sind, nach ihren Buchtipps gefragt und viele Zuschriften erhalten. Junge Menschen lesen Klassiker, Krimis und Sachbücher. Sie lesen junge, unbekannte Autorinnen und Autoren genauso wie weltberühmte. Ganz junge Menschen lesen Jugendbücher. Und das Schönste ist: Sie lesen! Das beruhigt uns natürlich, und wir schauen optimistisch in die Zukunft. Ganz herzlichen Dank an alle Beitragenden. Für alles.

 

Die Kandidaten der Longlist stehen fest!

 

Die Jury hat 20 Romane für die Longlist ausgewählt. Die sieben Jurymitglieder haben seit Ausschreibungsbeginn 200 Titel gesichtet, die zwischen Oktober 2016 und dem 12. September 2017 (Bekanntgabe der Shortlist) erschienen sind oder noch erscheinen.

Jurysprecherin Katja Gasser (Österreichischer Rundfunk): „Eine der wichtigsten Fähigkeiten von Literatur ist das Weiten unserer Welt. Das ist in Zeiten, in denen sich die Blickwinkel mehr und mehr zu verengen scheinen, besonders wichtig. Die Longlist 2017 ist Ausdruck des Versuchs, die Vielfalt der aktuellen deutschsprachigen Literaturlandschaft zu spiegeln. Auf ihr finden sich mit den Büchern unterschiedliche literarische Antworten auf das Leben, den Zustand der Welt, der Menschen: Politisches wie explizit Unpolitisches, traditionell Erzähltes wie Sprachzentriertes und Risikofreudiges, lyrisch Gewobenes wie realistisch Gestricktes. Allen Büchern gemeinsam ist, dass sie die Jury auf die eine oder andere Art gestochen und gebissen haben – angerührt im besten Wortsinne. Vielleicht wird der Blick auf die Welt mit den Büchern der Longlist 2017 wieder etwas größer, weiter.“

Der dritte Band der Neapolitanischen Saga von Elena Ferrante ist erschienen!

Es sind die turbulenten siebziger Jahre und die beiden inzwischen erwachsene Frauen. Lila ist Mutter geworden und hat sich befreit und alles hingeworfen – den Wohlstand, ihre Ehe, ihren neuen Namen – und arbeitet unter entwürdigenden Bedingungen in einer Fabrik. Elena hat ihr altes neapolitanisches Viertel hinter sich gelassen, das Studium beendet und ihren ersten Roman veröffentlicht. Als sie in eine angesehene norditalienische Familie einheiratet und ihrerseits ein Kind bekommt, hält sie ihren gesellschaftlichen Aufstieg für vollendet. Doch schon bald muss sie feststellen, dass sie ständig an Grenzen gerät.

Neue Taschenbücher

Lizzie Doron

Sweet Occupation

Fünf Männer in der Mitte ihres Lebens: Die verurteilten ehemaligen Terroristen Muhammad, Suleiman und Jamil aus den besetzten Gebieten sowie die Israelis Chen und Amil, die den Dienst an der Waffe verweigert haben. ...

dtv  |   208 Seiten  |   16.90 €

Ta-Nehisi Coates

Zwischen mir und der Welt

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist ...

S. Fischer Verlag  |   240 Seiten  |   12.- €

Daniel Alarcón

Des Nachts gehn wir im Kreis

Sasha Abramsky

Das Haus der zwanzigtausend Bücher

Fil Tägert

Mitarbeiter des Monats

Boris Sawinkow

Das fahle Pferd
Roman eines Terroristen

Das neue Buch von Jess Jochimsen: Auf Wunsch signiert!

Jess Jochimsen: Abschlussball

»Eine leuchtende Geschichte vom Altwerden und Jungsein, vom Spiel und vom Ernst und von der Suche nach einem eigenen Ton.« Annette Pehnt

Für Marten ist der Friedhof der richtige Ort: Friedhöfe sind ruhig, gut ausgeschildert und bieten ausreichend Schatten. Schon als Kind hat er die Befürchtung, nicht in diese Welt zu passen – und als sich die Möglichkeit auf ein Dasein frei von Unwägbarkeiten bietet, greift er zu: Er wird Beerdigungstrompeter auf dem Nordfriedhof in München und spielt den Toten das letzte Lied.

 

Jess Jochimsen: Abschlussball

Aktuelle Veranstaltungen

Die Meere sind voller Plastiktmüll. Deshalb schränkt eine EU-Richtlinie den Verbrauch von Plastiktüten im Einzelhandel nun deutlich ein. Dies soll sicherstellen, dass der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch in der EU bis Ende 2019 auf 90, bis Ende 2025 auf 40 Tüten reduziert wird.

Wir machen mit!

Ab Anfang Mai kosten bei uns die Plastiktüten deshalb 20 Cent.

Sie haben bei uns auch die Möglichkeit, Stofftaschen gegen eine Gebühr von 1,50 € auszuleihen. Wenn Sie diese in wiederverwertbarem Zustand zurückbringen, erhalten Sie das Pfandgeld zurückerstattet.