Loading...
josfritz Buchhandlung Freiburg
josfritz Buchhandlung Freiburg

Krimis

Gary Victor: Suff und Sühne

Nein, so ganz wollen die bösen Geister niemals weichen. Haben wir Dieuswalwe Azémar am Ende von „Schweinezeiten“, einem früheren Fall, beim Kampf mit einer vierarmigen Kreatur verlassen, so beginnt der neue Roman um den haitianischen Inspektor damit, dass sich diesem eine überlebensgroße und zu allem Überfluss ihm ganz persönlich feindselig eingestellte Tarantel von der Decke seines Zimmers aus nähert. Ein böser Traum? Eine Ausgeburt seines Alkoholentzuges? Voodoo? Oder einfach eine menschenähnliche Spinne an der Zimmerdecke? Kein großer Unterschied für Azémar: „Das Leben in diesem Land ist eine Halluzination im Endstadium ... Dennoch muss man bis zum letzten Atemzug kämpfen und sich nicht damit aufhalten, die Wirklichkeit zu hinterfragen.“ Mit „Suff und Sühne“ setzt der haitianische Autor Gary Victor seinen Polizeiinspektor nun schon zum dritten Mal in deutscher Sprache in eine Welt, in der die Grenzen zwischen Realität und Wahnvorstellungen, zwischen Nüchternheit und Delirium gekonnt verfließen. Schauplatz ist Port-au-Prince, die Hauptstadt Haitis, einem Land voller Armut, Ungerechtigkeiten und Gewalt. Hier dreht Dieuswalwe Azémar seine Runden, ein wenig einsam und mit nicht gerade wohlwollenden Blicken bedacht, da er sich – die Erziehung durch seine Eltern vorschiebend – der allgemeinen Korruption verweigert. Seine Alkoholsucht macht die Sache nicht gerade einfacher, doch ohne Madame Baptiste, die den Inspektor mit soro versorgt, wäre dieser wohl vollends aufgeschmissen.

[ ... ]

Liza Cody

Lady Bag

Sie ist die Frau ohne Gesicht. Manche beleidigen sie, manche ignorieren sie. Manche geben etwas. Manche nur wegen des Hundes an ihrer Seite. Eines Abends läuft ihr in der Londoner Innenstadt der Teufel über den Weg. ...

Argument Verlag  |   317 Seiten  |   14.- €

Max Annas

Illegal

Kodjo lebt in Berlin, seit Jahren schon. Doch Spuren hinterlassen hat er nirgends. Seine Adresse wechselt so oft wie seine Gewohnheiten, Kodjos Tagesablauf wird von zwei Dingen bestimmt: Überleben. Nicht auffallen. ...

Rowohlt  |   240 Seiten  |   19.95 €

Sophie Hénaff: Kommando Abstellgleis

Das Pariser Hauptkommissariat, 36 Quai des Orfèvres, hat eine neue Leitung. Ihr Ziel heißt: die Aufklärungsraten und Statistiken polieren und alle lästigen, aufsässigen und arbeitsunwilligen Mitarbeiter loswerden. Deshalb ruft die Führungsriege eine neue Brigade ins Leben, in der alle Alkoholiker, Faulenzer, Schläger und Depressive zusammengefasst werden sollen. Die Leitung übergibt sie Anne Capestan, einer einst hoffnungsvollen jungen Polizistin, die wegen eines fatalen Fehlers vom Dienst suspendiert wurde. Anne baut mit ihrer Truppe der verkrachten Existenzen ein Kommissariat der unkonventionellen Methoden auf und löst – zum Schrecken der neuen Chefs – auch noch alte Fälle.

Andreas Pflüger

Endgültig

In ihrem ersten Leben war Jenny Aaron Mitglied einer international operierenden Elitetruppe der Polizei – hochintelligent, kampferprobt, effektiv. In ihrem zweiten ist sie Verhörspezialistin und Fallanalytikerin ...

Suhrkamp Verlag  |   459 Seiten  |   10.- €

Barbara Vine

Kindes Kind

Schluss mit der Wohnungsnot: Als Grace und ihr Bruder Andrew das Haus ihrer Großmutter erben, ziehen sie zusammen. Doch was, wenn einer von ihnen mit einem Dritten zusammenleben will? Eine fatale Dreiecksbeziehung ...

Diogenes Verlag  |   368 Seiten  |   13.- €