Loading...
josfritz Buchhandlung Freiburg
josfritz Buchhandlung Freiburg

Leon de Winter

cover

Aus dem Niederländischen von Sibylle Mulot
Diogenes Verlag , Taschenbuch , 416 Seiten

 13.- €

 978-3-257-22831-1

Hoffmans Hunger

Nach der Brexit-Entscheidung und vor der Wahl in Frankreich mit einem befürchteten Sieg für Marine Le Pen wurde von vielen Seiten das Ende Europas, „wie wir es kennen“, heraufbeschworen.Das 1994 von Leon de Winter verfasste Buch Hoffmans Hunger spielt vor diesem Europa, genauer gesagt, in der zweiten Hälfte des Jahres 1989. Der Protagonist ist Felix Hoffman, niederländischer Botschafter in Prag. Ausgehend von einer tragischen Familiengeschichte, deren Bewältigung den Haupthandlungsstrang darstellt, gerät er in Spionage-Verwicklungen zwischen den USA und der sozialistischen Tschechoslowakei. Dabei zeichnet de Winter das Bild eines konsumfreudigen Europas, das beginnt, sich zu vereinen, ohne sich über die Folgen völlig bewusst zu sein. Es ist ein kritisches Bild, welches de Winter entwirft; das Bild eines Europas, bevor wir es kannten.

Lukas Held, 25 Jahre,