Loading...
Buchtipps für LeserInnen 2018
Buchtipps für LeserInnen 2018

J.L. Carr: Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten

Warum eigentlich Bücher lesen, wenn die Welt in den Seilen hängt? Weil wir diese Momente von sinnlich unsinnigem Abtauchen brauchen, um Kraft zu tanken. Zum Beispiel. Und genau dafür eignet sich auch das kleine kesse Buch mit dem kilometerlangen Titel: „Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten". Mit dem Titel ist der Plot erzählt. Jetzt: warum also dieses Buch? Und für wen? Manche stehen gar nicht auf Fußball, obendrein könnte das Thema Pokal für die, die auf Fußball stehen, aktuell schmerzhaft sein. Und doch ist die Geschichte von den Sinderby Wanderers für fast alle ein lesenswertes Mut-Buch. Eine Freude. Ein Spaß.

[ mehr ]

Leif Randt

Schimmernder Dunst über CobyCounty

Dieses Buch macht mich fertig, und gerade deswegen wünsche ich ihm Leserschaft. Ein schmaler Roman mit glänzendem Cover; alles ist abwaschbare Oberfläche. In dem Phantasieort CobyCounty, einer perfekt ...

Berlin Verlag  |   192 Seiten  |   11.- €

Olga Grjasnowa

Gott ist nicht schüchtern

Hat noch jemand Lust, etwas über Syrien zu lesen? Ist uns nicht schon längst klar, dass hier böse Islamisten gegen das, nun ja, auch nicht ganz zimperliche Regime des Assad-Clans kämpfen? Wer wie ich Syrien noch ...

Aufbau Verlag  |   309 Seiten  |   12.- €

Jess Jochimsen

Abschlussball

Für Marten ist der Friedhof der richtige Ort: Friedhöfe sind ruhig, gut ausgeschildert und bieten ausreichend Schatten. Schon als Kind hat er die Befürchtung, nicht in diese Welt zu passen – und als sich die ...

dtv  |   312 Seiten  |   10.90 €

Ijoma Mangold

Das deutsche Krokodil

Meine Geschichte

Ijoma Mangold wächst in den siebziger Jahren in Heidelberg auf. Seine Mutter stammt aus Schlesien, sein Vater ist aus Nigeria nach Deutschland gekommen, geht aber nach kurzer Zeit nach Afrika zurück. Erst ...

Rowohlt  |   352 Seiten  |   12.- €

Harriet Köhler

Und dann diese Stille

Wie ist es, wenn man in hohem Alter seine Frau verliert und auf einmal merkt, dass man nie mit ihr geredet hat – zumindest nicht über das, was einem seit sechzig Jahren das Herz zuschnürt? Wie ist es, wenn man als ...

Btb  |   313 Seiten  |   9.99 €

Melinda Nadj Abonji

Schildkrötensoldat

Zoltán Kertész, blauäugiger Sohn eines „Halbzigeuners" und einer Tagelöhnerin, ist der Außenseiter in einem kleinen Ort in Serbien. Als Kind ist er dem Vater vom Motorrad gefallen, und der Bäcker, dem er die ...

Suhrkamp Verlag  |   173 Seiten  |   11.- €

Paolo Cognetti

Acht Berge

Wagemutig erkunden Pietro und Bruno als Kinder die verlassenen Häuser des Bergdorfs, streifen an endlosen Sommertagen durch schat­tige Täler, folgen dem Wildbach bis zu seiner Quelle. Als ...

Penguin Verlag  |   272 Seiten  |   10.- €

Robert Menasse

Die Hauptstadt

In seinem großen europäischen Roman spannt Robert Menasse einen weiten Bogen zwischen den Zeiten, den Nationen, dem Unausweichlichen und der Ironie des Schicksals, zwischen kleinlicher Bürokratie und großen ...

Suhrkamp Verlag  |   459 Seiten  |   12.- €

Hanya Yanagihara

Ein wenig Leben

Marion Poschmann

Die Kieferninseln

Jennifer Egan

Die Farbe der Erinnerung

Natscha Wodin

Nachtgeschwister