Loading...
Buchtipps für LeserInnen
Buchtipps für LeserInnen

Lily King: Writers & Lovers


Ich liebe Bücher, in denen die Protagonistinnen schreiben. Keine Einkaufszettel, Liebesbriefe oder Werbetexte, sondern Romane. So wie S.H. in Siri Hustvedts „Damals". Oder wie die Ich-Erzählerin Casey in Lily Kings neuem Buch „Writers & Lovers": Casey Peabody, Anfang 30, sitzt seit sechs Jahren an ihrem ersten Roman. Sie sitzt auf einem Berg voll Schulden und schreibt und lebt in einem schäbigen Gartenhaus, geplagt von Selbstzweifeln und Panikattacken. Adam, ihr Vermieter, sagt am Anfang gleich einen Mansplaining-Satz, der einen schaudern lässt, der aber vielen Frauen wahrscheinlich irgendwie bekannt vorkommt: „Weißt du, ich staune nur immer wieder, dass du glaubst, du hättest etwas zu sagen!".

weiterlesen

Andrea Schwendemann ist Journalistin, (Kinderbuch)-Autorin und Werbetexterin. Sie schreibt auch leidenschaftlich gerne Einkaufszettel und Liebesbriefe.

Lesetipps

Emily Carr

Klee Wyck - die, die lacht

In Kanada ist Emily Carr eine Berühmtheit: Sie wird verehrt als Künstlerin und Autorin und bewundert für ihr Engagement als Umweltschützerin und Kämpferin für den Erhalt der indigenen Kultur. Mit Zeichenbrett ...

Verlag das Kulturelle Gedächtnis  |   175 Seiten  |   20.- €

Charlotte McConaghy

Zugvögel

Franny hat ihr ganzes Leben am Meer verbracht, die wilden Strömungen und gefiederten Gefährten den Menschen vorgezogen. Als die Vögel zu verschwinden beginnen, beschließt die Ornithologin den letzten ...

S. Fischer Verlag  |   400 Seiten  |   22.- €

Anna Bers (Hrsg): Frauen / Lyrik

Frauen / Lyrik ist das perfekte Buch für lange, dunkle, kalte Winterabende: mehr als 500 deutschsprachige Gedichte von und über Frauen laden ein, auf Schatzsuche und Entdeckungsreise zu gehen. Und wer sich auf Seite 645 bei Elke Erbs „Tja" festgelesen hat und mehr davon will, sollte unbedingt ihren Gedichtband „Das ist hier der Fall“ aufschlagen und lesen und staunen und lesen und versinken und freuen.

„Liege auf dem Bett, bäuchlings, lese

(Erhole mich)

(An geistiger Disziplin).

Das Kreuz tut etwas weh.

Als ich darauf aufmerksam werde,

wölbt sich vor mir ein

Brückenbogen hoch auf.

Warum, denke ich, der jetzt?

-Meinem Kreuz gebe ich Luft...

Unten haben wir Grasufer...Wasser...

Gedichtverdacht.“

Lesetipps von Ursula Hellerich

Memofiktion

Gerade jetzt, in so viralen Zeiten, ist es spannend und manch­mal auch tröstlich, davon zu lesen, wie Zeitgenossenschaft anderer Jahre zu erzählter Erinnerung geworden ist. Dazu zwei Empfehlungen aus dem diesjährigen Bücherherbst:

Helmut Lethen

Denn für dieses Leben ist der Mensch nicht schlau genug

Erinnerungen

ER ERINNERT SICH STOISCH – Der Blick des Stoikers, das eigene Körpergedächtnis und Die Verhaltenslehren der Kälte, das 1994 erschienene Hauptwerk Helmut Lethens, geben den Weg seiner ...

Rowohlt  |   384 Seiten  |   24.- €

Heinz Bude, Bettina Munk, Karin Wieland

Aufprall

SIE ERINNERN SICH GEMEINSAM – Sie haben wilde 1980er im damals noch geteilten Westberlin verbracht, jetzt erzählen sie in ihrem aufregenden Debütroman zusammen von dieser Zeit der Studenten, Aussteiger, Punks und ...

Hanser Verlag  |   384 Seiten  |   24.- €
Lesetipps

Iris Wolff

Die Unschärfe der Welt

Hätten Florentine und Hannes den beiden jungen Reisenden auch dann ihre Tür geöffnet, wenn sie geahnt hätten, welche Rolle der Besuch aus der DDR im Leben der Banater Familie noch spielen wird? Hätte Samuel ...

Klett-Cotta  |   216 Seiten  |   20.- €

Fabio Andina

Tage mit Felice

Ein Bergdorf im Tessin. Das frisch gestrichene Gemeindehaus, die Bar, wo der Alkohol fließt, der Schulbus aus Acquarossa, der Bauer Sosto, der letzte, der Kühe hat. Das Dorf von Felice. Vor dem ersten Hahnenschrei ...

240 Seiten  |   24.- €

William Melvin Kelley

Ein anderer Takt

Eine Kleinstadt in einem fiktiven US-Südstaat Ende der 1950er Jahre. Tucker Caliban, ein schwarzer Farmer, Nachfahre von Sklaven, streut tonnenweise Salz auf seine Felder, erschießt das Vieh, zündet sein Haus an ...

Hoffmann und Campe  |   304 Seiten  |   18.- €

Sebastian Barry

Tausend Monde

Paris, Tennessee: 1873. Das 16-jährige Lakotamädchen Winona wird brutal misshandelt. Kurze Zeit später wird der Mann, der sie möglicherweise vergewaltigt hat, ermordet aufgefunden. "Es gab nackte Tatsachen und ...

Steidl  |   256 Seiten  |   24.- €
Georg Giesebrecht


„Besprich doch den neuen Steinfest, der gefällt dir sicher!" Steinfest? Der österreichische Krimiautor und Stuttgart-21-Gegner? Schon viel gehört, aber noch nix gelesen, also ran ans Werk.

weiterlesen

Jana Kling

Lydia Davis

Es ist, wie's ist

Stories

Lydia Davis ist eine der großen Meisterinnen der Erzählung in den USA. Hier ist sie wenig bekannt, was neben ihrer zurückgezogenen Art auch an der von ihr vor allem gewählten kurzen Form liegt. Ihre Geschichten ...

Literaturverlag Droschl  |   176 Seiten  |   22.- €

Anke Stelling

Grundlagenforschung

Erzählungen

So leicht kommt man bei Anke Stelling nicht davon. Als erster Band einer neuen Reihe im Verbrecher Verlag versammeln sich hier unter dem Titel Grundlagenforschung Erzählungen, die wie ihre ...

Verbrecher Verlag  |   170 Seiten  |   20.- €

Maya Angelou

Phänomenale Frauen

A.M. Homes

Deine Mutter war ein Fisch

16.7.41

Katrin Seddig

Sichereitszone

Heinz Auweder

Zora del Buono

Die Marschallin

Ob sich alles im Leben ihrer gleichnamigen Großmutter genau so zugetragen hat, wie es Zora del Buono in diesem Familienroman schildert, mögen manche LeserInnen bezweifeln – aber das literarische Porträt dieser ...

C.H. Beck Verlag  |   282 Seiten  |   24.- €

Fabio Geda

Ein Sonntag mit Elena

Einst reiste er als Ingenieur um die Welt und baute riesige Brücken. Nach dem Tod seiner Frau aber ist es still geworden in der Turiner Wohnung am Fluss. Sein Sohn lebt in Finnland, mit der jüngeren Tochter hat er ...

hanserblau  |   240 Seiten  |   20.- €

Leseempfehlungen von Harald Herrmann

Wolfgang Büscher

Heimkehr

Dieses wunderbare Buch ist eigentlich ein Buch der Einkehr. Nach innen hören, dazu braucht man keinen Wald. Die Einkehr ist wie eine fröhliche Wissenschaft auf dem Hintergrund eines großen ...

Rowohlt  |   208 Seiten  |   22.- €

Colum McCann

Apeirogon

"Verwundet bin ich von einer Wolke in meiner Hand" – Diese Gedichtzeile von Mahmut Darwisch leuchtet am besten aus, um was es in Colum McCanns Buch geht: Schönheit und Schmerz. Denn das Unmögliche, Unerwartete und ...

Rowohlt  |   608 Seiten  |   25.- €

Ilja Leonard Pfeijffer: Grand Hotel Europa

Da sitzt er in seiner Wahlheimat Venedig, der eitle Dandy mit Krawatte und Manschettenknöpfen, und sieht sich das bunte Treiben an, die sonnenverbrannten lärmenden Horden in Flip-Flops, die von gigantischen Kreuzfahrtschiffen aus die alte, verfallende Stadt entern. Ilja Leonard Pfeijffer, der Ich-Erzähler, amüsiert sich, schüttelt den Kopf und denkt darüber nach, was der Massentourismus so alles anstellt.

weiterlesen

Dominik Bloedner, Politikredakteur bei der Badischen Zeitung

 

 

Deniz Ohde: Streulicht

Streulicht entsteht dort, wo die Lichtstrahlen auf einen Widerstand stoßen: Das kann Nebel, Smog, Luftverschmutzung sein. Die Ich-Erzählerin von Deniz Ohdes Roman Streulicht lebt in einer Gegend, wo Streulicht an der Tagesordnung ist: buchstäblich im Dunstkreis des Industrieparks Frankfurt-Höchst, einer Ansammlung von Chemieunternehmen, zu deren Ausfällprodukten Kochsalz und Industrieschnee gehören. Hier aufzuwachsen - als Tochter eines Arbeiters, der Industriebleche in Aluminiumlauge taucht und einer Türkin, die ihr Bergdorf in Anatolien auf Nimmerwiedersehen verlassen hat, weil ihre Mutter sie nach dem frühen Unfalltod des Vaters misshan- delt hat, ist keine einfache Aufgabe.

weiterlesen

Bettina Schulte, Kulturredakteurin der Badischen Zeitung

Petra Stromberger

Mieko Kawakami

Brüste und Eier

An einem drückend heißen Sommertag wird die dreißigjährige Natsuko von ihrer älteren Schwester Makiko und deren Tochter Midoriko in Tokio besucht. Makiko, die mit zunehmendem Alter mit ihrem sich verändernden ...

DuMont  |   496 Seiten  |   24.- €

Elisabeth Strout

Die langen Abende

In Crosby, einer kleinen Stadt an der Küste von Maine, ist nicht viel los. Und doch enthalten die Geschichten über das Leben der Menschen dort die ganze Welt. Da ist Olive Kitteridge, pensionierte Lehrerin, die sich ...

20.- €

Ronya Othmann

Die Sommer


Das Dorf liegt in Nordsyrien, nahe zur Türkei. Jeden Sommer verbringt Leyla dort. Sie riecht und schmeckt es. Sie kennt seine Geschichten. Sie weiß, wo die Koffer versteckt sind, wenn die Bewohner wieder fliehen ...

Hanser Verlag  |   288 Seiten  |   22.- €

Richard Russo

Jenseits der Erwartungen

An einem Spätsommertag auf Martha's Vineyard treffen sie sich wieder: Lincoln, Teddy und Mickey. Die drei Männer planen, das Wochenende in einem Ferienhaus auf der Insel zu verbringen – um der alten Zeiten willen. ...

432 Seiten  |   22.- €
Ilaria Maccagno

Giulia Caminito

Der Tag wird kommen

Im Wald ist es warm und dunkel, als Nicola zitternd das Gewehr auf seinen geliebten Bruder Lupo richtet. Er bittet um Verzeihung, dann schießt er. Der Erste Weltkrieg hat Serra de'Conti erreicht, ein Dorf in den ...

Wagenbach  |   272 Seiten  |   23.- €

Sorj Chalandon

Wilde Freude

Als die Pariser Buchhändlerin Jeanne die Diagnose Brustkrebs bekommt, verlässt sie ihr Mann, weil er das Leid seiner Frau nicht erträgt. Den Rat ihrer Ärzte, sich Unterstützung zu suchen, setzt sie auf ...

dtv  |   288 Seiten  |   22.- €

Nicolas Mathieu

Rose Royal

Nach Wie später ihre Kinder erzählt der Prix-Goncourt-Preisträger Nicolas Mathieu in "Rose Royal" die Geschichte einer Frau, die beschließt, kein Opfer mehr zu sein.

Rose ist ...

Hanser Verlag  |   96 Seiten  |   18.- €