Loading...
Buchtipps für LeserInnen
Buchtipps für LeserInnen

Alfred Döblin: Amazonas

Jetzt, wo der Urwald rasend schnell schwindet, der mit Abstand wasserreichste Fluss der Erde partiell auszutrocknen beginnt, Brasiliens Chef sich als treuer Erbe der Konquistadoren geriert, rasch noch einen Blick zurück, wie es begann, damals, als die ersten Unheimlichen auf dem Kontinent landeten, den Dunklen den Garaus machten. Echt jetzt? Nochmal 900 Seiten über die grausamen Eroberungstrips von uns Europäern? Hat nicht gerade erst Klaus Theweleit mit dem Abschluss seiner Pocahontas-Tetralogie ausreichend den Wahnwitz von uns Westmenschen verkündet? Warum ausgerechnet auf ein Buch aus den 1930ern zurückgreifen, das dazu noch den Aufeinanderprall der „Unheimlichen" und „Dunklen" zu mystifizieren scheint?

weiterlesen

Jürgen Reuß - Journalist

Heidemarie Schlenk

Daniela Krien

Die Liebe im Ernstfall

Sie heißen Paula, Judith, Brida, Malika und Jorinde. Sie kennen sich, weil das Schicksal ihre Lebenslinien überkreuzte. Als Kinder und Jugendliche erlebten sie den Fall der Mauer, und wo vorher Grenzen und ...

Diogenes Verlag  |   288 Seiten  |   13.- €

Saša Stanišić

Herkunft

HERKUNFT ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden. Und was danach kommt.

HERKUNFT ist ein Buch über ein Dorf, in dem nur noch dreizehn Menschen leben, ein Land, das es ...

Btb  |   12.- €

Fernando Aramburo

Langsame Jahre

Hanya Yanagihara

Das Volk der Bäume

Daniel Wisser

Königin der Berge

Sibylle Berg

GRM
Brainfuck

Tina Bolg

Rachel Kushner

Ich bin ein Schicksal

Romy Hall tritt eine zweimal lebenslängliche Haft in der Stanville Women's Correctional Facility an, tief in Kaliforniens Central

Valley. Draußen die Welt, von der sie nunmehr abgeschnitten ist: San ...

Rowohlt  |   400 Seiten  |   12.- €

Lisa Moore

Und wieder Februar

Kapitel wie Polaroids – in symbolreichen Rückblenden, lebendigen Dialogen und ebenso tragischen wie komischen Szenen erzählt Lisa Moore die gemeinsame Geschichte von Cal und Helen im kanadischen Neufundland und ...

Wagenbach  |   336 Seiten  |   15.- €

Madeline Miller

Ich bin Circe

Circe ist Tochter des mächtigen Sonnengotts Helios und der Nymphe Perse, doch sie ist ganz anders als ihre göttlichen Geschwister. Ihre Stimme klingt wie die einer Sterblichen, sie hat einen schwierigen Charakter ...

Eisele   |   528 Seiten  |   14.- €

Kenah Cusanit

Babel

Ein deutscher Archäologe und eine biblische Aufgabe

1913, unweit von Bagdad. Der Archäologe Robert Koldewey leidet schon genug unter den Ansichten seines Assistenten Buddensieg, da quält ihn auch noch eine ...

dtv  |   272 Seiten  |   11.90 €
Ilaria Maccagno

Raffaella Romagnolo

Bella Ciao

Piemont, 1946. Giulia Masca kommt als gemachte Frau zurück in das Städtchen ihrer Kindheit, wo sie noch eine Rechnung offen hat. Vor fünfzig Jahren wurde sie von ihrer besten Freundin und ihrem Verlobten ...

Diogenes Verlag  |   528 Seiten  |   13.- €

David Nicholls

Sweet Sorrow

Charlie Lewis hält sich für den durchschnittlichsten Typen überhaupt. Bis er Fran Fisher trifft. Sie ist selbstbewusst, redet klug über Musik und Bücher, nur ihretwegen schließt Charlie sich der wahrscheinlich ...

Ullstein  |   512 Seiten  |   12.- €

Gabriele Tergit

Effingers

Effingers ist ein Familienroman – eine Chronik der Familie Effinger über vier Generationen hinweg. Außer dass sie Juden sind, unterscheidet sich ihr Schicksal in nichts von dem anderer ...

Btb  |   912 Seiten  |   14.- €

Cemile Sahin: Taxi

Rosa Kaplan hat ihren Sohn Polat im Krieg verloren. Sie ist außer sich vor Trauer und beschließt, einen jungen Mann, der ihrem Sohn ähnelt, die Rolle ihres Sohnes spielen zu lassen. Ihr Plan: eine Erzählung im Stil US-amerikanischer Serien, Regie: sie, Rosa Kaplan. Der Plan scheint zu funktionieren, so gut sogar, dass dieser unbekannte Mann, der nun bei Rosa wohnt, wirklich zu ihrem Sohn wird und schließlich sogar dazu bereit ist, für seine neue Mutter zu töten. Ein Roman, bei dessen Lektüre man ähnlich tief in die Geschichte versinkt, die nicht die eigene ist, wie der Protagonist des Buches.

Susanne Schmid

Esi Edugyan

Washington Black

Barbados, 1830: Der Sklavenjunge Washington Black lebt und arbeitet auf einer Zuckerrohrplantage unter unmenschlichen Bedingungen. Bis er zum Leibdiener Christopher Wildes auserwählt wird, dem Bruder des brutalen ...

Eichborn Verlag  |   512 Seiten  |   12.- €

Olga Tokarczuk

Gesang der Fledermäuse

Im Sommer tummeln sich wohlhabende Städter auf dem Hochplateau an der polnisch-tschechischen Grenze. Im Winter fliehen die allermeisten Einwohner den windumtosten Ort. An den langen dunklen Tagen widmet sich Janina ...

Kampa Verlag  |   320 Seiten  |   13.- €