Loading...
josfritz Buchhandlung Freiburg
josfritz Buchhandlung Freiburg

Grether Nach(t)lese :  Julia Heinecke -  Kalter Nebel - Widerstand am Kaiserstuhl

10.-/ 6.-€

vorverkauf@josfritz.de

Südbaden Mitte der 1970er-Jahre. Im kleinen Ort Wyhl am Kaiserstuhl soll ein riesiges Atomkraftwerk gebaut werden. Hannelore und ihr Mann Karl sind entsetzt. Gemeinsam mit ihrer Nichte Klara, Studentin in Freiburg, schließen sie sich dem Widerstand an.
Bald ist das ganze Dorf in Befürworter*innen und Gegner*innen gespalten. Viele fürchten um ihre Existenzgrundlage und ihre Heimat. Als der Bau ohne Rücksicht auf ausstehende Gerichtsentscheidungen beginnt, bleibt den protestierenden Kaiserstühler*innen nur ein letztes Mittel: die Bauplatzbesetzung. Julia Heineckes dritter Roman erzählt eindrücklich, wie sich damal der Widerstand entwickelte und einen gesellschaftlichen Umbruch einläutete.
Julia Heinecke hat Sprachen sowie Kulturwissenschaften studiert und lebt und arbeitet als freiberufliche Übersetzerin, Lektorin und Texterin in Freiburg. In den vergangenen Jahren hat sie mehrere Romane verfasst, die sich alle mit der Region Südbaden/Schwarzwald beschäftigen. Der Kaiserstühler Liedermacher Buki schrieb seinerzeit echte Wyhl-Hymnen und begleitet die Lesung musikalisch.

Für Bewirtung ist gesorgt. Am Veranstaltungstag wird bei schlechtem Wetter ab 16 Uhr auf der Homepage www.grether.syndikat.org darüber informiert, ob die Lesung ausfällt.

GretherKultur
promoter-logo
jos fritz buchhandlung
promoter-logo

Unterstützer: Kulturamt Freiburg, Büro MAGENTA und das Syndikat Grethergelände.

Grether Nach(t)lese :  Jess Jochimsen -  »Die Vermissung der Welt« - Lesung und Songs

10.-/ 6.-€

vorverkauf@josfritz.de

Jess Jochimsen, 1970 in München geboren, studierte Germanistik, Politikwissenschaft und Philosophie. Er lebt als Autor und Kabarettist in Freiburg. Seine Bücher erscheinen bei dtv, zuletzt der Roman „Abschlussball". Am 15.10.2021 feiert sein neues Solo-Programm „Meine Gedanken möchte ich manchmal nicht haben" Premiere im Freiburger Vorderhaus.

Bei der Nach(t)lese präsentiert Jess Jochimsen einen Mix aus neuen Texten, Lieblingsgeschichten und verschollenen Liedern, die ihn in den vergangenen anderthalb Jahren begleitet haben.
Es kann heiter werden. Und traurig. Vielleicht laut. Aber immer hoffnungslos zuversichtlich. Die Vermissung der Welt.

Für Bewirtung ist gesorgt. Am Veranstaltungstag wird bei schlechtem Wetter ab 16 Uhr auf der Homepage www.grether.syndikat.org darüber informiert, ob die Lesung ausfällt.

 

GretherKultur
promoter-logo
jos fritz buchhandlung
promoter-logo

Unterstützer: Kulturamt Freiburg, Büro MAGENTA und das Syndikat Grethergelände.

Grether Nach(t)lese :  Heinzl Spagl, Renate Obermaier, Bella Nugent, Jan Fitschen, Schroeder -  »Der letzte Ritt «- Lesung mit Musik

10.-/ 6.-€

vorverkauf@josfritz.de

Der Wilde Westen um 1880. Aus zwei ehemaligen Freunden sind Todfeinde geworden. Der eine trägt einen Blechstern und steht für das Gesetz, der andere führt sein Vagabundenleben weiter und steht damit auch dem Fortschritt im Weg. Bis es zum letzten Zusammentreffen der beiden kommt, ziehen sie über Hunderte von Meilen durch die Wüste, durch Spielsalons, besuchen einsame Farmen, treffen auf gemeinsame Bekannte, erinnern sich an Augenblicke der Liebe; es folgt Verrat.
Ein Western ohne Helden und ohne Ehre – hart und dreckig, aber voller Poesie.

Heinzl Spagl und Renate Obermaier waren viele Jahre im Ensemble des Theater im Marienbad tätig. Bella Nugent ist Sängerin und Songwriterin, Jan Fitschen ist Tontechniker und Musiker. Schroeder ist Musiker, Schlagzeuger, Künstler. Alle fünf leben in Freiburg.

Für Bewirtung ist gesorgt. Am Veranstaltungstag wird bei schlechtem Wetter ab 16 Uhr auf der Homepage www.grether.syndikat.org darüber informiert, ob die Lesung ausfällt.

 

GretherKultur
promoter-logo
jos fritz buchhandlung
promoter-logo

Unterstützer: Kulturamt Freiburg, Büro MAGENTA und das Syndikat Grethergelände.